Skip to main content

Frauen bei Matterport: Ein Treffen mit Jean Barbagelata, Personalleiterin (CPO)

Erfahren Sie, was Jean zu einer Karriere im Bereich HR in der Technologiebranche motiviert hat und welchen Rat Sie all denjenigen gibt, die gern in dieses Feld eintauchen wollen

Was braucht es denn, um Personalleiterin bei Matterport zu sein? Nun, als Jean Barabgelata gehören Selbstbewusstsein, Erfahrung und eine gesunde Portion emotionale Intelligenz zur Rolle.

Jean Headshot

Für den Großteil ihrer Karriere hat Jean Ihre Leidenschaft für das Geschäft der Personalentwicklung in verschiedenen Wirtschaftsbereichen erkundet. Dort hat sie auch Ihre Fähigkeiten ausgebildet, die schließlich zu Ihrer Führungsposition bei Matterport geführt haben. Dennoch war es nicht immer möglich der Ansprechpartner für Menschen zu sein, der sie heute ist. 

„Ich liebe es Klavier zu spielen. Ich habe mit dem Klavierspielen im Alter von etwa 8 Jahren begonnen.“, lässt sie uns wissen. „In meinem ersten Jahr an der Uni belegte ich Musik als Hauptfach, um mich dann zu entscheiden, dass acht Stunden Proben am Tag und die die zusätzliche Teilnahme am Unterricht nichts für mich waren. Also habe ich einige meiner anderen Interessen verfolgt und mich darauf konzentriert einen Abschluss in BWL mit Schwerpunkt auf den Einzelhandel zu machen.“

Und obwohl sie noch immer manchmal die Tastatur entstaubt, um einige Ihrer Lieblingsmelodien (besonders von den Eagles) zu spielen, hat sie der Richtungswechsel des Hauptfachs auf den Weg in die Personalentwicklung gebracht.

Eine Karriere die unweit der Heimat begann

Mit Ihrem Abschluss in BWL und Einzelhandel erhielt Jean Stellenangebote mit Karriereoptionen für die Führungsebene bei einigen der zu dieser Zeit weltweit führenden Kaufhäuser: Macy‘s in New York und Lord & Taylor in Chicago waren dabei, und dass trotz desTiefpunktes im Konjunkturrückgang in den 1980er Jahren.

An diesem entscheidenden Moment ihrer Karriere entschied sich Jean dazu, ihren Heimatgefilden treu zu bleiben und ihre erkrankte Mutter in Wisconsin zu betreuen. Sie nahm das Angebot einer kleinen lokalen Personaldienstleistungsfirma an. Der erste Schritt für Ihre Karriere in der Personalentwicklung war somit gemacht.

Es war ein wirklich kleines Personaldienstleistungsunternehmen, und wir haben hauptsächlich Stellen in der Verwaltung, an vorderster Front, in Aufsichtsräten und der Geschäftsführung besetzt.“, fügt sie hinzu. „Die folgenden 10 Jahre meiner Karriere habe ich damit verbracht. Und das war für mich eine tolle Möglichkeit in die Rolle hineinzuwachsen.”

Nach einem Jahrzehnt stand dann jedoch Veränderung auf dem Plan. „Ich lud mein Hab und Gut in mein Auto und zog von Madison in Wisconsin nach San Mateo in Kalifornien“, erzählt sie uns. Der Umzug ging alles andere als glatt von der Bühne, da eine Notfall-OP mich davon abhielt meine neue Position bei einem neuen Personaldienstleistungsunternehmen anzutreten. Sie passte sich also an die Situation an und war an verschiedenen Fronten aktiv - von Hostessenjobs und professionellen Spendenkampagnen bis hin zu 12-Stunden-Schichten in einer Kinderklinik - und dann eine Stelle als Büroleiterin in einem Bauunternehmen. 

Egal was sie tat, Jean war immer im Austausch mit Menschen. Das hat ihr letztendlich auch dabei geholfen eine Position bei PricewaterhouseCoopers angeboten zu bekommen, wo Sie in der Besetzung für den Executive Search tätig wurde. Im Laufe Ihrer Karriere, die sie zu Matterport führte, hat Sie Ihre HR-Fähigkeiten in der Technologie- und Einzelhandelsbranche mit weltmarktführenden Unternehmen wie Oracle, PeopleSoft, Old Navy und Salesforce verfeinert.  Und sie hat ebenfalls in der Welt der Unternehmensgründer wertvolle Erfahrungen gemacht - zuerst mit SchoolPop in der „dot.com“-Ära und nachfolgend mit The RealReal.  

Daher schätzte Jean Matterport als ein Unternehmen ein, dass all Ihre Interessen abdecken könnte. Die Kombination Ihrer Vorliebe für Technologie mit dem Interesse für den Einzelhandel und die Merchandising-Bereiche, sowie Ihre Expertise in Sachen Personalentwicklung machten Matterport für sie zum idealen Unternehmen. Es waren jedoch nicht nur die Branche und das einzigartige Produkt was Jean so sehr an ihrer derzeitigen Position interessierte. Sie fand darin auch einen Ort, an dem sie das Gefühl hatte, dass Ihr Wissen, Ihre Erfahrung und Fragen von einem engagierten Team von Mitarbeitern begrüßt werden würden, und von einem Team an Führungspersonen unterstützt werden würden, die den Bedarf an einer HR-Funktion auf Weltklasseniveau zu schätzen wissen

Ich empfinde es als den Ort, an dem ich wirklich ich selbst sein kann.“, sagte Sie in Bezug auf ihren Beitritt zum Unternehmen. „Ich kann meine Leidenschaften in der Arbeit ausleben und meine Expertise und Erfahrung mit anderen teilen.”

People Team

Darüber hinaus fand Jean ein Unternehmen, in dem sie weiterhin Risiken eingehen könne würde. Selbst nach jahrelanger Erfahrung in der Personalentwicklung und nach der Bewältigung von schwierigen Herausforderungen mit Unternehmen in der Vergangenheit hat Matterport Sie dazu ermutigt Strategien zu testen und weiterhin neue Fähigkeiten zu erlernen. „Wir arbeiten derzeit für ein Unternehmen, dass es uns erlaubt Risiken einzugehen. Ich habe für Unternehmen gearbeitet, wo das nicht der Fall war, aber Matterport gehört definitiv dazu.“

Als Personalleiterin (CPO) und wichtiger Bestandteil der Matterport-Community hat Jean ein unglaubliches Team aufgebaut und ist stolz darauf, dass sie täglich gemeinsam mit ihren Kollegen einen positiven Einfluss nimmt. Vor Jahren hat sie MatterportCares ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Initiative, die ihr sehr am Herzen liegt. Und sie freut sich bereits darauf noch mehr praktische Initiativen mit gesellschaftlicher Bedeutung auszubauen - oder, in anderen Worten, mehr Matterport for Good.

Wir vertreten Werte und eine Kultur die uns am Herzen liegt. Es ist also wichtig für uns, dass unsere Kunden, zukünftigen Mitarbeiter und die Öffentlichkeit verstehen, wofür Matterport steht und wie unsere Arbeit dazu beiträgt die Welt zu einer integrativeren und gerechteren zu machen.”

Der Rat einer Führungsperson

Während ihrer beruflichen Laufbahn hat Jean auf Ihr Herz gehört, um Ihre Entscheidungen zu treffen. „Wenn ich über den Kopf und das Herz nachdenke, wobei der Kopf die kognitive Denkfunktion und das Herz die emotionale Denkfunktion übernehmen, dann gibt es da eine ziemlich große Grauzone zwischen den beiden, nicht wahr?“, sagt sie begeistert. „Ich bin also der Meinung, dass wir nicht immer mit unserem Kopf denken. Aber auch nicht immer mit unserem Herzen. Ich denke wir oszillieren irgendwo in der Grauzone.“

Jean blog image 3

Sie legt es Fachkräften also ans Herz, die Grauzone gemeinsam mit den Ungewissheiten des Lebens herzlich auszuloten. Stellen Sie Fragen, wenn Sie etwas nicht verstehen. Und schrecken Sie nicht vor anstrengenden Aufgaben oder unerwarteten Rollen zurück. Nehmen Sie Kritik grazil an und scheuen Sie sich nicht Sinn für Humor zu zeigen.

Wenn Jean nicht arbeitet, dann ist sie wahrscheinlich  dabei Zeit mit Ihrem Sohn, der derzeit zur Uni geht, und ihrem adoptierten Hund zu verbringen - oder sie ist auf langen Wanderungen in der Natur, beim Kochen schmackhafter Gerichte in ihrer Küche oder bei Aktionen die dem Allgemeinwohl dienen zu finden.

Wir werden weiterhin Einblicke in das Leben der hart arbeitenden und talentierten Frauen bei Matterport geben. Bleiben Sie also gespannt auf unsere nächste Episode. In der Zwischenzeit können Sie das beliebteste Matterport-Modell genießen - ein 3D-Modell des Rosa Parks Busses. Weitere 3D-Erlebnisse warten unter  Reiseziel: Die Welt auf Sie.

Diese immersive Erfahrung ist ein Beispiel dafür, wie Matterport es allen ermöglicht, historische Momente zu erleben, die die Welt verändert haben. Wie sind wirklich stolz darauf, wie unsere Technologie als Verständnisbrücke dient.

Aufgrund der Auswirkungen durch reduzierte Erreichbarkeit leiden Museen wie Das Henry Ford Museum  unter finanziellen Herausforderungen, die zu Schließungen führen könnten. Matterport ruft daher auf, nach Möglichkeit mit Spenden zu helfen.

Categories

United States
Neu & Beachtenswert