Skip to main content

Matterport führt Partnerprogramm für die Entwicklung und den Vertrieb von Apps und Integrationen basierend auf seiner Raumdaten-Plattform ein. Mehr erfahren

Vertrieb: +49 6956 608908

Matterport führt Partnerprogramm für die Entwicklung und den Vertrieb von Apps und Integrationen basierend auf seiner Raumdaten-Plattform ein. Mehr erfahren

Vertrieb: +49 6956 608908

Matterport führt Partnerprogramm für die Entwicklung und den Vertrieb von Apps und Integrationen basierend auf seiner Raumdaten-Plattform ein

Unternehmen expandiert mit neuem Plattform-Partnerprogramm globale Reichweite branchenübergreifend durch Unterstützung eines Ökosystems für Programmierer und Branchenpartner

LONDON — Matterport, Inc., das führende Unternehmen für Raumdaten, das die digitale Transformation der gebauten Welt antreibt, führt heute sein Plattform-Partnerprogramm für die Unternehmen ein, die Apps und Integrationen basierend auf seiner marktführenden Plattform entwickeln und vermarkten wollen. In den vergangenen sechs Monaten haben sich mehr als 50 Partner für den Zugang zu den Programmiertools von Matterport registriert. Die Erweiterung des Ökosystems von Programmier-Partnern resultiert in einer ausgiebigen Bibliothek von Apps, Add-Ons, Individualisierungen und Verwaltungstools, die von verschiedenen Branchen für die Verbesserung und Individualisierung aller digitalen Zwillinge von Matterport basierend auf deren einzigartigen Anforderungen und Anwendungsfällen genutzt werden können. 

Im Februar 2021 gab Matterport bekannt, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung über eine Unternehmenszusammenführung mit Gores Holdings VI (NASDAQ: GHVI, GHVIU und GHVIW) - eine spezielle Übernahmegesellschaft, die von einer Tochtergesellschaft von The Gores Group, LLC, gesponsort wird) getroffen hat, die dazu führen wird, dass Matterport ein börsennotiertes Unternehmen wird. Nach Abschluss der geplanten Unternehmenszusammenführung wird das kombinierte Unternehmen den Namen „Matterport, Inc.“ tragen und beabsichtigt, an der NASDAQ unter dem Tickersymbol „MTTR“ notiert zu werden.

Hunderttausende von Kunden verwenden die Matterport-Plattform zur Umwandlung physischer Räumlichkeiten in genaue und immersive digitale Zwillinge - für  Zugriff, Verwaltung und Nutzung, die effektiver sind. Das expandierende Ökosystem von Matterport bietet Programmier-Partnern programmatischen Zugang zu seinen leistungsstarken digitalen Zwillingen für die Individualisierung und Ausweitung des immersiven 3D-Erlebnisses, das Hinzufügen neuer Funktionalitäten und die Verwertung der ausgiebigen Raumdaten hinter jedem Modell für die Analyse und Generierung neuer Einblicke in die Objekte, die aus Einzelobjekten oder einem großen Portfolio von Gebäuden bestehen. Die Datenbibliothek umfasst räumliche, dimensionale, strukturelle und ausgiebige kontextuelle Gebäudeinformationen, sowie 3D-Gitter-Daten, 2D-Bilder in HD, Punktwolken und Panorama-Fotosphären

Plattform-Partner können die API und SDK von Matterport entweder für die Integration digitaler Zwillinge oder Raumdaten in ihre Lösungen, sowie die Entwicklung von Anwendungsschichten und Add-Ons basierend auf den digitalen Zwillingen für die Individualisierung oder Ausweitung ihrer Kapazitäten nutzen. Darüber hinaus erhalten sie Zugang zu einer Reihe gewerblicher Vorteile, wie das Vertriebsnetzwerk von Matterport und verstärkten Support, sowie Co-Marketing und Co-Vertrieb zur Unterstützung der erfolgreichen Vermarktung ihrer Anwendungen.
Trent Clews-de Castella, Mitgründer und CEO von PHORIA, ein Pionier-Teilnehmer des Plattform-Partnerprogramms konnte die Steigerung der Verkäufe von CAPTUR3D um 350 Prozent in 2020 beobachten. „Wir haben basierend auf der ausgiebigen und vielfältigen Raumdatenbibliothek von Matterport ein zukunftsfähiges Geschäft aufgebaut und sind in der Lage, neuen Kunden weltweit zu bedienen.“, sagt Clews-de Castella.

Durch den Beitritt zum Programm können Programmierer aller Manier Nutzen aus der globalen Reichweite von Matterport ziehen. Vielen ist es bereits gelungen, erfolgreiche Geschäftstätigkeiten durch die Entwicklung von neuen Apps und Integrationen aufzubauen, die spezifische vertikale Anwendungsfälle von Matterport-Kunden in Angriff nehmen. Mit dem Zugang zur ausgiebigen Raumdatenbibliothek von Matterport entwickeln Partner Data-Science-Tools und -Analysen zur Ausschöpfung des Potenzials bisher unbekannter Einblicke zu Gebäuden, Objekten und deren Inventar. 

Frühe Plattform-Partner entwickelten innovative Lösungen für eine Vielzahl von Branchen, darunter:

  • PHORIA, mit Sitz in Australien, entwickelte CAPTUR3D, ein auf Matterport basierendes System zur Verwaltung von Inhalten, das heute von Immobilienunternehmen, Bildungsinstitutionen und Organisationen von Denkmälern genutzt wird. Das System ermöglicht Kunden die Bereicherung ihrer Matterport-Inhalte mit Add-Ons für virtuelle Touren, einer App für Augmented Reality und einblendungen in virtuelle Touren.
  • VRPM, mit Sitz in UK, hilft Immobilienunternehmen dabei, gedanklich weiterzugehen, als das bei sterilen und leeren Objekten möglich ist, indem Matterport verwendet wird, um visuell unterhaltsame und immersive virtuelle Umgebungen zu erstellen, die Gewerbekunden für die Anmietung oder den Ankauf von Immobilien anzulocken.
  • ViewAR, mit Sitz in Österreich, schufen Erlebnisse in der Augmented Reality für Kunden und Angestellte - von Navigationssupport für Museen und Einkaufszentren bis hin zur Erstellung von Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Fabrikanlagen. 
  • Boost3D, mit Sitz in UK, transformieren die Art der Interaktion ihrer Kunden mit digitalen Zwillingen in den Bereichen Immobilien, Gastgewerbe, Bildung und Anlagenmanagement durch OpenHouse Live - eine eingebettete Videokonferenz-Lösung. Boost3D hat Videokonferenzlösungen und Livestreaming in die virtuellen Erlebnisse mit Matterport entwickelt, damit bis zu 50 Teilnehmer zusammenkommen und Modelle gemeinsam erleben können. 

„Wir arbeiten beständig mit Kunden für virtuelles Design und virtuelles Inszenieren zusammen, dabei sind Änderungen manchmal von Bedeutung - auch strukturell. Die Flexibilität der Matterport-Plattform ist ein wesentlicher Aspekt, der uns eine schnelle und wirkungsvolle Reaktion ermöglicht.“, sagt Mike Merron, Gründungsdirektor von VRPM.

Oliver Jay, Direktor bei Compton, ein Immobilienunternehmen für Büros und Investment mit Sitz in London, arbeitete mit VRPM für das Design und die virtuelle Inszenierung einer kompletten Etage des World Trade Center in New York zusammen. „Die CGI-Inszenierung von VRPM in den digitalen Zwillingen von Matterport ist sehr detailreich und ermöglicht potenziellen Mietern ein wirkliches Gefühl dafür zu bekommen, wie die Nutzung der Räumlichkeiten aussehen würde. Das ist ein unverzichtbares Asset für die Vermarktung und schnellere Auslastung unserer gelisteten Objekte.“

„Matterport konzentriert sich auf die Entwicklung branchenführender Lösungen, die die Bedürfnisse unserer Kunden abdecken. Diese Vision wird durch Partnerschaften mit branchenführenden Technologie-Anbietern, die Lösungen entwickeln, ermöglicht.“, sagte Conway Chen, Vizepräsident für Strategische Partnerschaften. „Unser vielfältiges und wachsendes Partner-Ökosystem hat Matterport dazu befähigt, individualisierte End-zu-End-Lösungen anzubieten, die die Bedürfnisse von Kunden branchenübergreifend, länderübergreifend und für verschiedene Anwendungsfälle abdecken.“

Die SDK von Matterport sind offene, flexible und leistungsstarke Tools, die Programmierern die einfache Entwicklung von Apps ermöglichen, die mit der Plattform und den Daten von Matterport kompatibel sind. Für die Beschleunigung der Entwicklung von Apps verfügen Programmierer über die Flexibilität zur Innovation unter Verwendung von Programmiersprachen, derer sie bereits mächtig sind - wie TypeScript oder JavaScript - und können gleichzeitig vollen Nutzen aus dem Open-Source-Ökosystem Three.js ziehen.

Um mehr über das Plattform-Partnerprogramm von Matterport zu erfahren und sich für den Beitritt zu bewerben, besuchen Sie uns unter https://matterport.com/platform-partner-program.

Über Matterport
Matterport führt die digitale Transformation der gebauten Welt an. Unsere bahnbrechende Informatik-Plattform für Raumdaten verwandelt Gebäude in Daten und macht jeden Standort wertvoller und zugänglicher. Millionen von Gebäuden in mehr als 150 Ländern wurden in immersive digitale Zwillinge von Matterport verwandelt, um jeden Teil des Lebenszyklus von Gebäuden zu verbessern - von der Planung, dem Bau und dem Betrieb bis hin zu Dokumentation, Bewertung und Vermarktung. Erfahren Sie mehr unter matterport.com und erkunden Sie die Galerie digitaler Zwillinge.

Im Februar 2021 gab Matterport bekannt, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung über eine Unternehmenszusammenführung mit Gores Holdings VI (NASDAQ: GHVI, GHVIU und GHVIW) - eine spezielle Übernahmegesellschaft, die von einer Tochtergesellschaft von The Gores Group, LLC, gesponsort wird) getroffen hat, die dazu führen wird, dass Matterport ein börsennotiertes Unternehmen wird. Nach Abschluss der geplanten Unternehmenszusammenführung wird das kombinierte Unternehmen den Namen „Matterport, Inc.“ tragen und beabsichtigt, an der NASDAQ unter dem Tickersymbol „MTTR“ notiert zu werden.

©2021 Matterport, Inc. Alle Rechte Vorbehalten. Matterport ist eine eingetragene Handelsmarke und das Matterport-Logo ist eine Handelsmarke der Matterport, Inc.  Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Matterport Pressekontakt:
Naomi Little
Globale Kommunikationsbeauftragte
press@matterport.com 
+44 203 874 6664

Kontakt für Investoren: 
Soohwan Kim, CFA
VP, Investorenbeziehungen
ir@matterport.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen
Dieses Dokument enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Bundeswertpapiergesetze (USA) in Bezug auf den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss zwischen Gores Holdings VI, Inc. („Gores“) und Matterport, Inc. („Matterport“), einschließlich Aussagen zu den Vorteilen des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses, dem voraussichtlichen Zeitpunkt des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses, den von Matterport angebotenen Dienstleistungen und den Märkten, in denen Matterport tätig ist, den Geschäftsstrategien, dem Verschuldungsgrad, dem Branchenumfeld, den potenziellen Wachstumsmöglichkeiten, den Auswirkungen von Vorschriften und den prognostizierten zukünftigen Ergebnissen von Gores oder Matterport. Diese zukunfsgerichteten Aussagen können allgemein durch folgende Worte identifiziert werden: „glauben“, „hochrechnen“, „erwarten“, „voraussichtlich erfolgen“, „annehmen“, „vorhaben“, „Strategie“, „Zukunft“, „Vorhersage“, „Chance/Möglichkeit“, „Plan“, „könnte“, „sollte“, „wird“, „würde“, „wird sein“, „wird weiterhin“, „führt wahrscheinlich zu“ und ähnlichen Ausdrücken (auch negative Versionen solcher Worte oder Ausdrücke).

Zukunftsgerichtete Aussagen sind Vorhersagen, Projektionen und andere Aussagen über zukünftige Ereignisse, die auf aktuellen Erwartungen und Annahmen beruhen und daher Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen dieses Dokuments abweichen, einschließlich aber nicht beschränkt auf: (i) das Risiko, dass der geplante Unternehmenszusammenschluss nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht vollzogen wird, was sich negativ auf den Kurs der Wertpapiere von Gores auswirken kann; (ii) das Risiko, dass der geplante Unternehmenszusammenschluss nicht innerhalb der von Gores gesetzten Frist für den Unternehmenszusammenschluss vollzogen wird, und das mögliche Scheitern, eine Verlängerung der Frist für den Unternehmenszusammenschluss zu erhalten, falls Gores diese beantragt; (iii) die Nichterfüllung der Bedingungen für den Vollzug des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses, einschließlich der Genehmigung des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses durch die Aktionäre der Gores, der Erfüllung des Mindestbetrages des Treuhandkontos nach Rücknahmen durch die öffentlichen Aktionäre der Gores und des Erhalts bestimmter staatlicher und behördlicher Genehmigungen; (iv) die Auswirkungen der Ankündigung oder Anhängigkeit des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses auf die Geschäftsbeziehungen, die Leistung und das Geschäft von Matterport im Allgemeinen; (v) Risiken, dass der vorgeschlagene Unternehmenszusammenschluss die aktuellen Pläne von Matterport stört, und potenzielle Schwierigkeiten bei der Bindung von Matterport-Mitarbeitern als Folge des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses; (vi) der Ausgang von Gerichtsverfahren, die gegen Gores oder Matterport im Zusammenhang mit der Vereinbarung und dem Fusionsplan oder dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss eingeleitet werden könnten; (vii) die Fähigkeit, die Notierung der Wertpapiere von Gores VI an der NASDAQ aufrechtzuerhalten; (viii) der Kurs der Wertpapiere von Gores, einschließlich der Volatilität, die sich aus Veränderungen in den wettbewerbsintensiven und stark regulierten Branchen, in denen Matterport tätig werden will, aus Leistungsschwankungen zwischen den Wettbewerbern, aus Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, die sich auf das Geschäft von Matterport auswirken, und aus Veränderungen in der kombinierten Kapitalstruktur ergeben; und (ix) die Fähigkeit, Geschäftspläne, Prognosen und andere Erwartungen nach Abschluss des geplanten Unternehmenszusammenschlusses umzusetzen und zusätzliche Chancen zu identifizieren und zu realisieren. Die vorstehende Liste von Faktoren ist nicht vollständig. Sie sollten die vorstehenden Faktoren und die anderen Risiken und Ungewissheiten, die in Gores endgültiger Stimmrechtserklärung/Informationserklärung/Prospekt in der Registrierungserklärung auf Formular S-4, einschließlich derjenigen unter „Risikofaktoren“ darin, und in anderen von Gores von Zeit zu Zeit bei der U.S. Securities and Exchange Commission (die „SEC“) eingereichten Dokumenten beschrieben werden, sorgfältig berücksichtigen. In diesen Unterlagen werden andere wichtige Risiken und Ungewissheiten identifiziert und angesprochen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf den Stand des Tages, an dem sie gemacht werden. Dem Leser obliegt die Vorsicht, sich nicht unangemessen auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die Gores und Matterport übernehmen keine Verpflichtung und beabsichtigen nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben - sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Weder Gores noch Matterport geben irgendeine Zusicherung, dass entweder Gores oder Matterport ihre Erwartungen erreichen werden.

Zusätzliche Informationen und Standortangaben

In Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss hat Gores eine Registrierungserklärung auf Formular S-4 eingereicht, die eine Vollmachtserklärung von Gores, eine Informationserklärung von Matterport und einen Prospekt von Gores enthält. Die Vollmachtserklärung/Informationserklärung/Prospekt ist noch nicht in Kraft. Die definitive Vollmachtserklärung/Informationserklärung/Prospekt wird dann an alle Gores- und Matterport-Aktionäre zu einem noch festzulegenden Stichtag für die Abstimmung über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss und die anderen Angelegenheiten, über die auf einer Versammlung der Gores-Aktionäre zur Genehmigung des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses und anderer Angelegenheiten (die „außerordentliche Versammlung“) abgestimmt werden soll, versandt, wenn die SEC diese als gültig erklärt. Gores kann auch andere Dokumente bezüglich des geplanten Unternehmenszusammenschlusses bei der SEC einreichen. Die endgültige Vollmachtserklärung/Informationserklärung/Prospekt wird wichtige Informationen über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss und die anderen Angelegenheiten, über die auf der außerordentlichen Versammlung abgestimmt werden soll, enthalten und ist nicht dazu gedacht, die Grundlage für eine Anlageentscheidung oder eine andere Entscheidung in Bezug auf diese Angelegenheiten zu bilden. Bevor sie eine Abstimmungsentscheidung treffen, werden Anleger und Wertpapierinhaber von Gores und Matterport dringend gebeten, die Registrierungserklärung, Vollmachtserklärung/Informationserklärung/Prospekt und alle anderen relevanten Dokumente, die bei der SEC im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss eingereicht wurden oder werden, zu lesen, sobald sie verfügbar sind, da sie wichtige Informationen über den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten werden.

Anleger und Wertpapierinhaber können kostenlos Kopien der Vollmachtserklärung/Informationserklärung/Prospekt und aller anderen relevanten Dokumente, die von Gores bei der SEC eingereicht werden, über die von der SEC unterhaltene Website  www.sec.gov, oder durch eine Anfrage an, Gores Holding IV Inc., 6260 Lookout Road, Boulder, CO 80301, USA richten, z.Hd. von: Jennifer Kwon Chou oder durch Kontaktaufnahme mir Morrow Sodali LLC, der bevollmächtigter Prokurator von Gores, für Hilfe rufen Sie uns an unter (+1 800) 662-5200 (Banken und Broker können uns unter (+1 203) 658-9400 erreichen).

An der Transaktion Beteiligte

Gores und Matterport und ihre jeweiligen Direktoren und leitenden Angestellten können als Beteiligte an der Einholung von Stimmrechtsvollmachten von den Aktionären von Gores im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss angesehen werden. Informationen über die Direktoren und leitenden Angestellten von Gores und deren Besitz von Wertpapieren von Gores sind in den von Gores bei der SEC eingereichten Unterlagen enthalten. Zusätzliche Informationen über die Interessen dieser Personen und anderer Personen, die als Beteiligte an dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss angesehen werden können, erhalten Sie durch das Lesen der/s Vollmachtserklärung/Informationserklärung/Prospekts über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss. Sie können kostenlose Kopien dieser Dokumente wie im vorhergehenden Absatz beschrieben erhalten.

Haftungsausschluss

Dieses Dokument bezieht sich auf einen vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss zwischen Gores und Matterport. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder Tausch von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Tausch von Wertpapieren dar. Es findet auch kein Verkauf von Wertpapieren in einer Jurisdiktion statt, in der ein solches Angebot, ein solcher Verkauf oder ein solcher Tausch vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Jurisdiktion ungesetzlich wäre.

Categories

Produktankündigung
Neu & Beachtenswert