Skip to main content
How It Works marquee image

Wie Matterport funktioniert

Matterport ist der Standard für die Erfassung von 3D-Modellen. Unsere vollumfängliche Plattform wandelt Objekte der realen Welt in immersive, digitale Zwillinge um. Viel mehr als nur Panorama-Scans - Matterport bestärkt Menschen bei der Erfassung und beim Zusammenfügen von Räumen, um tatsächlich interaktive 3D-Modelle von Objekten zu erstellen.

Warum Matterport?

Ein neues Modell erstellen

Laden Sie die Matterport Capture App herunter und registrieren Sie sich für ein Konto. Der Einstieg ist mit nur Ihrem iPhone und unserem kostenlosen Abo-Plan möglich.

Matterport Capture

Mit einer kompatiblen Kamera oder Ihrem iPhone scannen

Ein Knopfdruck - und los geht’s.

Verwenden Sie eine 3D-Kamera, eine sphärische 360°-Kamera, eine LiDAR-Kamera, Ihr iPhone oder iPad für die Erfassung Ihres Objektes. Mit der Matterport Capture App können Sie alles mögliche an Objekten scannen - von Zimmern in Ihrem Zuhause, über Hotels bis hin zu Bürogebäuden oder Produktionsanlagen.

Matterport Dollhouse

Die Arbeit erledigt die KI von Matterport

Lehnen Sie sich zurück und erleben Sie, wie die KI Cortex über die Plattform Ihren Scan in ein interaktives 3D-Modell verwandelt. Cortex kann Objekte in Räumen identifizieren, alle Ihre Scans zusammenfügen und Ihren Standort so in einer immersiven, virtuellen Tour rekonstruieren.

  • Verzerrt Gesichter automatisch und wählt die ästhetisch besten Fotos und Videos aus
  • Konvertiert 360°-Panoramabilder in 3D-Modelle
  • Befähigt besonders genaue Vermessungen

Mehr über Cortex KI erfahren

Individualisierung Ihres 3D-Modells

Sobald Cortex mit der Verarbeitung Ihres 3D-Modells fertig ist, können Sie den Rundgang an Ihre Bedürfnisse anpassen. Sie haben die Möglichkeit Ihr Modell je nach Belieben zu bearbeiten, Dinge hinzuzufügen, zu ändern oder Kommentare einzubetten.

  • Erstellen Sie Videos und geführte Besichtigungen
  • Schneiden Sie Ihr Video zurecht und legen Sie Startpunkte für jeden Rundgang fest
  • Fügen Sie Ihrem Modell sogenannte Mattertags™ mit erklärenden Texten, Links und Videos hinzu
  • Generieren Sie Fotos in 4K-Druckqualität, Videos, animierte GIFs, OBJ-, XYZ-, JPG- und PDF-Dateien
Matterport Showcase

Veröffentlichung Ihres 3D-Modells

Teilen Sie Ihr Modell und mit diesem verbundenes Material mit Ihrem Publikum auf jedem Gerät. Das ist genauso leicht wie das Teilen eines Fotos. Sie können zusätzlich die Zusammenarbeit und Produktivität beschleunigen, sowie Ihre Kundenbindung und Reichweite ausbauen.

  • Teilen Sie Inhalte in Sozialen Netzwerken und per E-Mail
  • Betten Sie Inhalte auf Ihrer Website ein
  • Veröffentlichen Sie diese Inhalte bei Google Street View, VRBO, Immoscout24.de und auf anderen Plattformen
  • Versenden Sie schematische Grundrisse

Schauen Sie sich einige veröffentlichte Modelle in unserer Galerie an

Matterportieren kann jeder

Unsere Kunden nutzen Matterport täglich, um Zeit zu sparen, Kosten zu reduzieren und Abläufe zu optimieren - damit der Alltag einfacher wird. 

Die Entwicklung mit Matterport

Nutzen Sie unsere APIs und SDKs zur Entwicklung von maßgeschneiderten Anwendungen, erstellen Sie neue 3D-Erlebnisse und erreichen Sie mit Ihrem Geschäft ein neues Level.

build custom applications developers image

Innovieren mithilfe der SDKs von Matterport

Matterport verfügt über die größte und meistbesuchte Bibliothek für 3D-Raumdaten in der Welt. Wir hosten Millionen von Modellen, die Milliarden Besucher angezogen haben.

  • Entwickeln Sie maßgeschneiderte Anwendungen unter Verwendung der 3D-Daten von Matterport und der Showcase App
  • Integrieren Sie Matterport schnell und reibungslos
  • Bieten Sie immersive und interaktive Erlebnisse für Ihre Benutzer an
  • Nutzen Sie die APIs für die Verbesserung Ihres Matterport-Modells
  • Integrieren Sie das Matterport-Erlebnis mit Ihrer Geschäftsmarke und den Arbeitsabläufen, einschließlich Anwendungen von Drittanbietern

Erfahren Sie hier mehr über die Verwendung der APIs und SDKs von Matterport

FAQ zum Thema „Wie funktioniert‘s“

Wieviel Zeit nimmt ein Scan in Anspruch?

Ein einzelner Scan erfordert in etwa 30 Sekunden. Das umfasst:

  • Das Scannen mit der Kamera und die Rotation (20 Sekunden)
  • Die Übertragung der Daten von der Kamera auf das iPad (5 Sekunden)
  • Das Zusammenfügen der Scans auf dem iPad (5 Sekunden)
  • Danach wird die Kamera an den nächsten Scanpunkt bewegt (dies kann gleichzeitig  während des Datentransfers und des Zusammenfügens erfolgen)

Diese Schritte multiplizieren Sie einfach mit der Scananzahl. Die meisten Wohnobjekte (ca. 185 Quadratmeter) sind mit 50-75 Scans erfasst.

Das bedeutet, dass es durchschnittlich etwa 25 bis 28 Minuten dauert, bis die Erfassung einer herkömmlichen Wohnimmobilie (von 185 Quadratmeter) abgeschlossen ist.  

Mehr Details dazu

Wieviel Zeit nimmt die Verarbeitung in Anspruch?

Die Verarbeitung der Modelle ist in ihrer Dauer von verschiedenen Faktoren abhängig. Zu diesen gehören:

  1. Die Hochladegeschwindigkeit - die Zeit, die erforderlich ist, um Daten von Ihrem iPad in die Cloud hochzuladen.
  2. Der Datenverkehr in der Verarbeitungsschlaufe - im Laufe des Tages gibt es Zeiten, zu denen mehr Modelle hochgeladen werden.
  3. Modellgröße - das ist der Faktor mit dem größten Einfluss. Größere Modelle nehmen eine längere Bearbeitungszeit in Anspruch. Ein Modell, dass nur aus 1 oder 2 Scans besteht, kann innerhalb von 30 Minuten fertig sein, während ein Modell mit mehr als 200 Scans 24-48 Stunden in Anspruch nehmen kann. Modelle mit einer schwierigen Geometrie können ebenfalls eine längere Bearbeitungsdauer beanspruchen.
    • Die meisten Modelle werden innerhalb von 8 Stunden verarbeitet
    • Eine Bearbeitungsdauer von 24 Stunden ist nicht üblich
    • Länger als 24 Stunden ist noch seltener, aber möglich
  4. Gesichtsverzerrung - Sollte diese Option beim Hochladen gewählt werden, dann sind in etwa 2 Minuten zusätzlich pro Scanposition anzusetzen. Wenn Ihr Modell also 100 Scanpunkte hat, dann sind zusätzlich 3,3 Stunden für die Bearbeitungsdauer anzusetzen.  

Mehr Details dazu

Kann Matterport für Außenbereiche genutzt werden?

Die Matterport Pro-Kamera und die Pro2 3D-Kamera sind für die Erfassung von Innenräumen konzipiert. Wir empfehlen den Wechsel zu 360º-Ansichten, wenn Außenbereiche gescannt werden, oder aber die Verwendung einer BLK360 Sie können eine 360°-Kamera verwenden. Es kann dann aber erforderlich sein, die Abstände zu reduzieren, um ein gutes Zusammenfügen zu ermöglichen.

Das Scannen von Außenbereichen im 3D-Scanmodus ist möglich, aber nicht unterstützt. Das liegt daran, dass die Kamera Infrarotlicht für die Erfassung der 3D-Daten verwendet. Selbst an einem bewölkten Tag kann das Infrarotlicht der Sonne zu Problemen beim Zusammenfügen führen, wodurch schlechte Puppenhausansichten und Grundrissansichten entstehen.

Mehr Details dazu

Wie genau ist Matterport?

Vermessungen in Matterport haben allgemein nur eine Genauigkeitsabweichung von max. 1 % von der Realität - unter normalen Betriebsbedingungen. Die Dekalibrierung, stark schwankende Temperaturen und andere Faktoren können die Genauigkeit weiter reduzieren.

Zum Beispiel können Vermessungen in einem 3 m langen Raum maximal zu Abweichungen von 3 cm von den tatsächlichen Dimensionen abweichen.

Zusätzlich kann es sein, dass Objekte, die kleiner als 2,5 cm in jeglicher Dimension sind, nicht abgebildet werden. Das gilt auch für besonders glänzende oder dunkle Objekte, da bei diesen nicht genügend Licht zurückreflektiert wird, um ein 3D-Gitter zu formen.

Mehr Details dazu